Der Tarifvertrag Gebäudereinigung regelt viele Einzelheiten dieses Berufsfeldes

Gebäudereinigung Stuttgart

Ob öffentlicher Dienst, die Metallindustrie, der Autodienstleistungssektor oder auch die Luftfahrt - überall regeln spezielle Tarifverträge die Arbeits- und Lohnbedingungen für die Mitarbeiter. Solche Tarifverträge gibt es auch in einigen Bereichen von Gewerbedienstleistern. Dazu zählt unter anderem auch der Tarifvertrag Gebäudereinigung. Dieser hat hier bereits eine wahrhaft lange Tradition, da bereits alle Reinigungskräfte, welche in den siebziger Jahren in der Gebäudereinigung tätig waren, nach einem solchen Tarifvertrag Gebäudereinigung gearbeitet haben und entlohnt wurden.

Der Rahmen des Tarifvertrages

Natürlich besitzt auch der Tarifvertrag Gebäudereinigung einige Rahmenbedingungen. Diese wurden einst zwischen dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) als Arbeitgeber und der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) als Vertretung der Arbeitnehmer im Tarifvertrag Gebäudereinigung beschlossen. Der Tarifvertrag Gebäudereinigung gilt im gesamten Bundesgebiet für alle Gebäudereinigungen, alle selbstständigen Betriebsabteilungen und für alle gewerblich tätigen Arbeitnehmer, welche einer der Gebäudereinigung zuzurechnenden Arbeiten nachgehen. Zu den Arbeitnehmern des Tarifvertrag Gebäudereinigung in Stuttgart zählen alle sozialversicherungspflichtigen und geringfügig beschäftigten Personen sowie alle Auszubildenden. Da der Tarifvertrag Gebäudereinigung allgemein verbindlich ist, zählt er auch für alle Dienstleister im Bereich der Gebäudereinigung, welche weder in der Innung, noch in der Gewerkschaft zu finden sind. Darüber hinaus enthält der Rahmen des Tarifvertrag Gebäudereinigung auch alle wichtigen Punkte rund um Arbeitszeiten, Mehr-, Nacht- und Feiertagszuschläge, Entgeltfortzahlung bei Krankheit, Urlaub, Kündigung und Ausschlussfristen.

 

Die tariflichen Lohnbestimmungen in der Gebäudereinigung

Neben den allgemeinen Bedingungen, wird im Tarifvertrag Gebäudereinigung natürlich auch alles rund um das Thema Lohn festgehalten, was neben den Lohngruppen ebenso auch den Mindestlohn betrifft. In erster Linie wird in diesem Lohntarifvertrag vor allem der Umfang der einzelnen Vergütungssätze geklärt. Um diese besser zu unterscheiden, wurden sie in die Lohngruppen 1 bis 4 und 6 bis 9 unterteilt. Darüber hinaus beinhaltet der Vertrag auch die Vergütungen für die Auszubildenden. Zudem haben die Lohngruppen 1 und 6 noch eine Besonderheit: Diese werden im Tarifvertrag Gebäudereinigung als Mindestlöhne nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz geführt. Daher gibt es für sie auch einen eigenen Mindestlohntarifvertrag, welcher auch explizit Thema des aktuellen Tarifvertrag Gebäudereinigung ist.

 

Der aktuelle Tarifvertrag Gebäudereinigung

Der aktuell gültige Tarifvertrag Gebäudereinigung, welcher natürlich auch für Stuttgart gilt und sich vor allem auf den Mindestlohn bezieht, wird als Anlage der Sechsten Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung geführt. Diese ist ab 01.03.2016 gültig, und kann dank ihrer allgemeinen Verbindlichkeit auf alle Gebäudereinigungsfirmen übertragen werden. Allgemein werden im Mindestlohntarifvertrag des Tarifvertrag Gebäudereinigung die Lohngruppen 1 und 6 genauer geklärt. Diese Bestimmungen gelten für alle Mitarbeiter, die in der Innen-, Unterhalts-, Glas- und Fassadenreinigung tätig sind. Seit dem 01. Januar 2015 gilt flächendeckend ein Mindestlohn von 8,50 Euro. Hier behalten jedoch alte Verträge, bei denen dieser Lohn geringer ausfällt noch ihre Gültigkeit - jedoch nur noch bis Januar 2017. Ab dann müssen alle Branchen diesen Mindestlohn zahlen. Dies gilt dann auch für die Gebäudereinigung.

Folgende Aufgaben umfassen die Lohngruppen 1 und 6:

Lohngruppe 1

Umfasst alle Innen- und Unterhaltsreinigungen. Dazu zählen alle Reinigungs-, Pflege- und Schutzarbeiten am gesamten inneren Inventar des Hauses oder des Büros, für alle Fahrzeuge, an der Haustechnik und an maschinellen Anlagen. Darüber hinaus fallen auch die Beseitigung von Müll sowie die Reinigung von Gehwegen sowie der Winterdienst unter diese Aufgaben.

Lohngruppe 6

Umfasst alle Glas- und Fassadenreinigungsarbeiten. Dazu gehören die Reinigung, die Pflege und der Schutz von Fensterflächen an Gebäuden und Fahrzeugen. Darüber hinaus kann hier auch das Reinigen von Fassendenteilen an Gebäuden, Ampeln, Mautanlagen, Verkehrsschildern oder der Außenlampen darunter fallen.